Home / Blog / Interviews / „Ich sehe täglich so viele digitale Erzeugnisse, die mich motivieren“: 10 Fragen an Janis Karelis

„Ich sehe täglich so viele digitale Erzeugnisse, die mich motivieren“: 10 Fragen an Janis Karelis

25.01.2019·von Gerrit Noppel zum Thema Interviews

 

In unserer Reihe „10 Fragen an …“ erzählt uns Janis heute, was ihn im Digitalbereich motiviert und warum er mit Twitter immer up-to-date ist.

 

Seit wann bist du Teil des Friendventure Teams und wie kamst du zu uns?

Ich bin durch eine Online-Anzeige auf Friendventure gestoßen die Ausschreibung passte perfekt zu meinem Profil. Zudem gefiel mir die Webseite und das Design. Im Juli 2018 konnte ich zunächst ein 1-monatiges Praktikum absolvieren und dann in die Ausbildung starten.

 

Was ist dein genaues Aufgabengebiet bei uns?

Mein Aufgabenbereich der Mediengestaltung ist weit gefächert. Von Webdesign über animierte und statische Werbebanner bis hin zur Logo Kreation ist eigentlich alles dabei. Außerdem lerne ich viel im konzeptionellen Bereich.

 

Was fasziniert dich besonders an deinem Bereich und wie wird er sich deiner Meinung nach in den nächsten Jahren verändern?

Ich denke, dass es immer mehr Möglichkeiten zur Gestaltung von digitalen Produkten geben wird. Digitale Werbung um uns herum wird immer gefragter und fortschrittlicher. Genau das fasziniert mich. Der schnelle Wandel und das Wachsen an den eigenen Skills. Ich sehe täglich so viele digitale Erzeugnisse, die mich motivieren, mir neue Sachen anzueignen und mich weiterzuentwickeln.

 

Wie würdest du Friendventure einem guten Freund beschreiben?

Friendventure ist die nette Digitalagentur von nebenan. Super angenehmes Arbeitsklima, ein modernes und schönes Arbeitsumfeld, sympathische Kollegen und immer neue Herausforderungen.

 

Wie startest du morgens in den (Arbeits)Tag?

Mein Tag startet mit dem Klingeln meines Weckers um 6.00 Uhr. Dann werden erstmal Mails, Twitter, Instagram und WhatsApp durchgecheckt. Wenn ich das Haus verlasse, liegen ca. 1,5 Stunden Auto- und Zugfahrt vor mir. In der Regel trudel ich dann so gegen 8:40 Uhr im Büro ein, checke meine Mails und die Slack-Chats und beginne mit den bereits angefangenen oder neuen Aufträgen.

 

Was ist dein absolut unverzichtbares Digital Tool im Alltag?

Puh, das ist wirklich schwer zu sagen. Ich habe viele Tools und Apps, die mittlerweile unverzichtbar für mich sind: WhatsApp, Spotify, Twitter … WhatsApp bedarf glaube ich keiner weiteren Erklärung. Spotify sorgt, dank meiner Playlist, morgens und abends während den Autofahrten für gute Laune und Stimmung. Und Twitter ist einfach super für News, neue Werke von anderen Designern und lustige Beiträge.

 

Wo informierst du dich und wie bleibst du up-to-date in deinem Bereich?

Mittlerweile reicht Twitter dafür völlig aus. Man findet dort einfach alles: Neuigkeiten, Insider-Informationen und Videos. Auch findet man sehr viele Grafiker, die ihre Arbeiten teilen. Aber auch Youtube ist immer hilfreich, um neue Ideen zu finden. Neue Thumbnails bringen Inspirationen und fördern die eigene Kreativität und den Umsetzungsprozess.

 

Was sind deine Lieblingsbeschäftigungen und Hobbys?

Aufgrund meiner langen Pendelei bleibt abends leider nicht mehr so viel Zeit. Da spiele ich dann meistens ein paar Runden FIFA, erstelle Designs und quatsche nebenbei über Discord mit Freunden oder schaue mir eine Serie an. Am Wochenende bin ich dann auch gerne mit Freunden unterwegs.

 

Mit wem würdest du gerne einmal zusammenarbeiten?

Einen Namen kann ich zwar nicht nennen, aber zum einen wäre es cool, mit einem großen Content-Creator zusammenzuarbeiten. Zum anderen wäre es für mich auch extrem interessant und reizvoll, mal für Werder Bremen zu arbeiten. Natürlich vor allem weil ich Werder-Fan bin :-). Generell finde ich es immer schön, wenn man die eigenen Arbeiten in Alltagssituationen wiedersieht.

 

Wo finden wir dich im Netz?

Auf Instagram kommt ab und zu mal ein Bild, da würde ich aber auch in Zukunft gerne aktiver etwas posten. Mal sehen was sich so ergibt.

 

Danke für das Interview Janis!

Über den Autor

Gerrit brennt für Content Marketing. Leidenschaftlich gern schreibt er zu Themen wie New Work, Mitarbeiterbeteiligung und Entrepreneurship. Sein Interesse gilt außerdem der Europa- und Netzpolitik. Bei Fragen und Anregungen zum Blog kontaktiert ihn gerne per E-Mail: gerrit@friendventure.de

Das könnte noch andere interessieren?
Dann teile es mit der Welt!

Klingt spannend? Hier gibt’s weitere interessante Blog-Artikel:

Blogübersicht