19.10.2018 · von: Gerrit Noppel

Frische, neue WordPress Webseite für Supasalad

Mit mehr als 10 Standorten gehört Supasalad zu den angesagtesten Salatbars in Köln. Als begeisterte Stammkunden haben wir den Relaunch der Webseite auf WordPress Basis liebend gerne übernommen. Das Ergebnis ist knackig, grün und frisch – wie der Salat von Supasalad.

Bereits seit einigen Jahren unterstützen wir Supasalad in digitalen Angelegenheiten. Ein wichtiger Baustein im digitalen Puzzle ist ein moderner Onlineauftritt.

Nachdem wir bereits die Supasalad Menükarte neu gestaltet haben, sollte dieser Look auch global für den Onlineauftritt verwendet werden. Vom Konzept über das Design bis zur technischen Umsetzung lag alles in unserer Hand.

Supasalad Speisekarte

Da wir unsere  Mittagspause ohnehin gerne in der Salatbar verbringen, konnten wir unsere Feldstudie direkt vor Ort beginnen.

 

Konzept

Nach einem intensiven Briefing war die Positionierung der Salatbar klar umrissen: Supasalad ist die nette Salatbar um die Ecke. Frisch, gesund, freundlich und vor allem persönlich. Denn bei Supasalad ist jeder willkommen.

Und genau das sollte auch die Webseite widerspiegeln.

Logo Supasalad

 

Design

Um das Projekt agil auszurichten und direktes Feedback vom Kunden einfließen zu lassen, wurde ein interaktiver Prototyp mit Invision erstellt.

Kleine Hover– und Refresh-Animationen sollten den Look auflockern und Supasalad als die sympathische Salatbar in Köln kommunizieren.

Supasalad Webseite

Erst als eine finale Abstimmung im Design erfolgte, wurde mit der Programmierung des Frontends begonnen.

 

Programmierung

In der Entwicklung nutzten wir das WordPress CMS als Basis. Natürlich mit Responsive Webdesign für optimales Surfen auf allen Endgeräten und der Implementierung der SEO-Grundlagen.

Design, Webperformance und User Experience überzeugten nicht nur uns, sondern auch Supasalad.

Supasalad iPad

Schaut doch selbst rein und macht euch einen Eindruck: https://supasalad.de/

Und wenn der kleine/große Hunger kommt, lasst euch vor Ort doch von den frischen Salaten und knusprigen Paninis überzeugen! 😉

Bon Appétit!

Über den Autor

Gerrit brennt für Content Marketing. Leidenschaftlich gern schreibt er zu Themen wie New Work, Mitarbeiterbeteiligung und Entrepreneurship. Sein Interesse gilt außerdem der Europa- und Netzpolitik. Bei Fragen und Anregungen zum Blog kontaktiert ihn gerne per E-Mail: gerrit@friendventure.de

Das könnte noch andere interessieren?
Dann teile es mit der Welt!

Klingt spannend? Gerne sprechen wir mit Ihnen auch über Ihr Projekt!

Projektanfrage