Niks spannender Weg zur Ausbildung als Mediengestalter

Autoren
  • Mitarbeiterporträt Marie Berg
    Marie Berg
    Marketing
Niklas Auszubildender Mediengestalter

Manchmal läuft nicht alles nach Plan. Das kennt auch Niklas. Zu seinem Entschluss, eine zweite Ausbildung zum Mediengestalter Digital & Print zu beginnen, kam er erst über Umwege. Was sein erstes Karriereziel war und warum Plan C nun die richtige Wahl ist, erfährst du in diesem Artikel.

Der gebürtige Kölner ist eine richtige Sportskanone – und das sagen wir nicht, weil er in seiner Freizeit gerne Sport treibt. Nik spielte über 15 Jahre Fußball und war 5 davon beim 1. FC Köln. Eine Verletzung zwang ihn, seine Karriere zu beenden, weshalb er beim FC Plan B in Angriff nahm: seine Ausbildung im Einzelhandel.

Leider war nach Abschluss der Ausbildung klar, dass das nicht die Branche ist, in der er sich zu Hause fühlt. Geholfen hat die Erfahrung trotzdem. Aufgaben wie das Gestalten des Shops oder das Flocken der Trikots zeigten ihm, dass ihm kreatives Arbeiten liegt und auch sehr viel Spaß macht. 

Einen weiteren Schubs Richtung Mediengestaltung gab ihm die Anstellung bei einem Online-Marktplatzhändler im Bereich Payment: 

Die Arbeit war sehr eintönig und starr und mir hat der Freiraum und das kreative Arbeiten gefehlt. Trotzdem war es eine sehr bereichernde Zeit, aus der ich einiges mitnehmen und lernen konnte. Vor allem hatte ich hier den ersten Kontakt zu Webdesignern. Dieser führte letztlich auch dazu, dass ich mich intensiver mit dem Thema Webdesign beschäftigte.”

Tiefere Einblicke in die Designwelt erhielt er durch Kurse und Tutorials, die er in seiner Freizeit anschaute. Immer noch begeistert, folgte dieses Jahr der Entschluss zum Neustart: Eine Ausbildung zum Mediengestalter. Und es war auch schnell klar, welche Agentur dafür infrage kommt:

„Nachdem ich mich für eine zweite Ausbildung entschieden habe, ging die Suche nach einem freien Ausbildungsplatz los. Die erste Stellenausschreibung, die ich las, war die von Friendventure. Danach hatte eigentlich kaum eine andere Agentur mehr die Chance, mich zu überzeugen, da ich direkt ein gutes Bauchgefühl hatte. Besonders abgeholt hat mich der authentische Teamspirit, welcher mir bereits über den Besuch der Website transportiert wurde. Zudem gefällt mir die Work Life Balance und das Vertrauen, welches einem bereits in der Ausbildung entgegengebracht wird. 

Die Zusammenarbeit auf Augenhöhe in Kombination mit einer offenen und direkten Kommunikation schafft für alle den Raum, sich stetig weiterzuentwickeln, voneinander zu lernen und sich im Team wohlzufühlen. Die Möglichkeit, im Unternehmen zu bleiben, nachdem man die Ausbildung erfolgreich absolviert hat, war ein weiterer Punkt, der mir sehr gefallen hat.“

Jetzt, wo er bei uns alles zum Thema Design lernt, kann Nik seine freie Zeit wieder ganz seinen Hobbys widmen. Dazu gehört auch immer noch das Kicken mit Freunden. Soll es mal ruhiger zugehen, genießt er beim Kochen gerne ein Glas Wein oder liest – am liebsten Bücher der Autorin Brené Brown. 

Könnte er sich eine Superkraft wünschen, wäre es das Fliegen (wie Spiderman von Haus zu Haus hangeln ist aber auch okay). 

Wir freuen uns, dich im Team zu haben und wünschen dir eine schöne Ausbildungszeit!

Folge uns auf Social Media

Autoren

  • Über Marie Berg

    Mitarbeiterporträt Marie Berg

    Dank ihres Germanistik-Studiums bekommt Marie die passenden Grundlagen für das Schreiben abwechslungsreicher Texte. Bei Friendventure freut sie sich vor allem über die Möglichkeit, in verschiedene Themen und Trends der Branche einzutauchen und sich stetig zur Expertin derer weiterzuentwickeln.

This site is registered on wpml.org as a development site.